Besuch im Rathaus nur nach Terminvereinbarung

Aufgrund unserer Verpflichtungen zur Einhaltung der vorgegebenen Hygieneregeln und der beengten Raumsituation ohne Wartebereiche ist vor Besuch des Rathauses für alle Anliegen eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich. Dazu können Sie uns werktags täglich von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr sowie zusätzlich Montag von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr sowie Donnerstag von 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr telefonisch erreichen. Bitte prüfen Sie auch, ob Ihr Anliegen per Mail oder auf dem Postweg erledigt werden kann. Gerne stehen wir Ihnen dazu jederzeit zur Verfügung. Beachten Sie bitte weiter, dass bei Betreten des Rathauses zur Wahrnehmung von Terminen die  Verpflichtung zum Tragen von FFP2-Masken  besteht.
Zudem gilt ab sofort für Besucherinnen und Besucher neben der FFP2-Maskenpflicht auch die 3G-Regel. Alle Personen, die das Rathaus betreten möchten, benötigen einen gültigen 3G-Nachweis. Geimpfte und Genesene benötigen einen entsprechenden Nachweis mit Personalausweis oder Reisepass. Für Ungeimpfte gilt: Sie müssen ein negatives Testergebnis eines PCR-Tests von höchstens 48 Stunden zuvor oder eines POC-Antigentests (Schnelltests) von höchstens 24 Stunden zuvor nachweisen.

Eine Übersicht zu Teststellen findet sich im Internet unter corona-aic-fdb.de/testen.
Eine Teststelle gibt es auch in der Nähe des Rathauses, beim Pfarrzentrum Papst-Joh-Haus, Meringerzeller Str. 2. Hier empfiehlt sich vorab eine Online-Terminvereinbarung unter: www.apotheke-mering.de/corona-schnelltest Kinder unter zwölf Jahren und drei Monaten sind von der Testpflicht ausgenommen.

Wir bitten um Verständnis für mögliche Unannehmlichkeiten und Verzögerungen, werden Ihnen aber im Rahmen unserer Zuständigkeiten und Möglichkeiten gerne behilflich sein.

Hier gelangen Sie zu unseren Dienstleistungen und den Online-Diensten. Hier finden Sie alle Kontaktdaten unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

E-Mail mit Anhängen

Bitte beachten Sie, dass aus Sicherheitsgründen nur E-Mails mit folgenden Anhängen angenommen werden: PDF, ZIP, Bilddateien, DOCX, XLSX, PPTX und OpenOffice Dateien. Automatisch abgelehnt werden die alten Microsoft Office Formate (DOC, XLS, PPT) sowie Scripte und ausführbare Dateien (EXE)

Service

öffentliche Veranstaltungen (Anzeige)

Öffentliche Veranstaltungen / Vergnügungen in geschlossenen Räumen oder im Freien können durch schriftlichen Antrag genehmigt werden. Öffentlich ist eine Veranstaltung/Vergnügung, wenn die Teilnahme nicht auf einen bestimmten Personenkreis beschränkt ist, bzw. z.B. eine Einladung an jedermann ergeht. Keine Vergnügungen sind Veranstaltungen die vorwiegend künstlerischen, kulturellen oder religiösen Zwecken dienen. Dies ist nicht der Fall, wenn lediglich der Erlös der Veranstaltung für diese Zwecke verwendet wird. Bei Privatfesten im Freien, aber auch in Gebäuden, ist darauf zu achten, dass eine Belästigung der Nachbarschaft ausgeschlossen ist. Insbesondere ist auf die Einhaltung der Nachtruhe ab 22.00 Uhr zu achten!

 

Fristen

Der Antrag muss mindestens zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung/Vergnügung bei der Gemeindeverwaltung eingereicht werden.

 

Was muss ich mitbringen?

  • Antrag Öffentliche Veranstaltung/Vergnügung
  • evtl. gaststättenrechtliche Gestattung (Schankerlaubnis)

 

Welche Gebühren fallen an?

Gebühr wird im Einzelfall je nach Aufwand festgelegt.

Besuch im Rathaus nur nach Terminvereinbarung

Aufgrund unserer Verpflichtungen zur Einhaltung der vorgegebenen Hygieneregeln und der beengten Raumsituation ohne Wartebereiche ist vor Besuch des Rathauses für alle Anliegen eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich. Dazu können Sie uns werktags täglich von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr sowie zusätzlich Montag von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr sowie Donnerstag von 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr telefonisch erreichen. Bitte prüfen Sie auch, ob Ihr Anliegen per Mail oder auf dem Postweg erledigt werden kann. Gerne stehen wir Ihnen dazu jederzeit zur Verfügung. Beachten Sie bitte weiter, dass bei Betreten des Rathauses zur Wahrnehmung von Terminen die  Verpflichtung zum Tragen von FFP2-Masken  besteht.
Zudem gilt ab sofort für Besucherinnen und Besucher neben der FFP2-Maskenpflicht auch die 3G-Regel. Alle Personen, die das Rathaus betreten möchten, benötigen einen gültigen 3G-Nachweis. Geimpfte und Genesene benötigen einen entsprechenden Nachweis mit Personalausweis oder Reisepass. Für Ungeimpfte gilt: Sie müssen ein negatives Testergebnis eines PCR-Tests von höchstens 48 Stunden zuvor oder eines POC-Antigentests (Schnelltests) von höchstens 24 Stunden zuvor nachweisen.

Eine Übersicht zu Teststellen findet sich im Internet unter corona-aic-fdb.de/testen.
Eine Teststelle gibt es auch in der Nähe des Rathauses, beim Pfarrzentrum Papst-Joh-Haus, Meringerzeller Str. 2. Hier empfiehlt sich vorab eine Online-Terminvereinbarung unter: www.apotheke-mering.de/corona-schnelltest Kinder unter zwölf Jahren und drei Monaten sind von der Testpflicht ausgenommen.

Wir bitten um Verständnis für mögliche Unannehmlichkeiten und Verzögerungen, werden Ihnen aber im Rahmen unserer Zuständigkeiten und Möglichkeiten gerne behilflich sein.

Hier gelangen Sie zu unseren Dienstleistungen und den Online-Diensten. Hier finden Sie alle Kontaktdaten unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

E-Mail mit Anhängen

Bitte beachten Sie, dass aus Sicherheitsgründen nur E-Mails mit folgenden Anhängen angenommen werden: PDF, ZIP, Bilddateien, DOCX, XLSX, PPTX und OpenOffice Dateien. Automatisch abgelehnt werden die alten Microsoft Office Formate (DOC, XLS, PPT) sowie Scripte und ausführbare Dateien (EXE)

Ansprechpartner/in