Besuch im Rathaus nur nach Terminvereinbarung

Aufgrund unserer Verpflichtungen zur Einhaltung der vorgegebenen Hygieneregeln und der beengten Raumsituation ohne Wartebereiche ist vor Besuch des Rathauses für alle Anliegen eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich. Dazu können Sie uns werktags täglich von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr sowie zusätzlich Montag von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr sowie Donnerstag von 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr telefonisch erreichen. Bitte prüfen Sie auch, ob Ihr Anliegen per Mail oder auf dem Postweg erledigt werden kann. Gerne stehen wir Ihnen dazu jederzeit zur Verfügung. Beachten Sie bitte weiter, dass bei Betreten des Rathauses zur Wahrnehmung von Terminen FFP2-Maskenpflicht besteht. Wir bitten um Verständnis für mögliche Unannehmlichkeiten und Verzögerungen, werden Ihnen aber im Rahmen unserer Zuständigkeiten und Möglichkeiten gerne behilflich sein.

Hier gelangen Sie zu unseren Dienstleistungen und den Online-Diensten. Hier finden Sie alle Kontaktdaten unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

E-Mail mit Anhängen

Bitte beachten Sie, dass aus Sicherheitsgründen nur E-Mails mit folgenden Anhängen angenommen werden: PDF, ZIP, Bilddateien, DOCX, XLSX, PPTX und OpenOffice Dateien. Automatisch abgelehnt werden die alten Microsoft Office Formate (DOC, XLS, PPT) sowie Scripte und ausführbare Dateien (EXE)

Service

Abfallbeseitigung

Grundstückseigentümer im Landkreis erhalten ihre Bescheide über die Abfallgebühren seit 2015 nicht mehr von ihren Städten und Gemeinden, sondern vom Landratsamt. Der Kreistag hatte dies bereits im November 2013 so beschlossen. Daneben werden auch die kompletten Verwaltungsaufgaben von den Gemeinden, die diese Tätigkeiten bisher für den Landkreis erledigten, an die Kommunale Abfallwirtschaft im Landratsamt zurückübertragen.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an: 
Landratsamt Aichach-Friedberg
Abfallwirtschaft
St.-Helena-Weg 2
86551 Aichach

Telefon: 08251 86 1670
Abfallwirtschaft LRA-AIC-FDB
Abfuhrkalender
Abfall App
Abfallvermeidung Ideenkatalog zur Ressourcenschonung

Gelbe Tonne
Die bisherige Erfassung von Leichtverpackungen wird zum 01.01.2019 vom Bring- auf das Holsystem umgestellt. Künftig werden demnach alle Kunststoffverpackungen wie Becher, Hohlkörper, Getränkekartons, Folien, Mischkunststoffe aber auch Verpackungen wie Alu-Weißblech und Styropor (nur Verkaufsverpackung, kein Dämmmaterial) über die gelbe Tonne gesammelt. Eine Abgabe dieser Wertstoffe auf den Wertstoffsammelstellen ist dann nicht mehr möglich. Den Haushalten wird automatisch, ohne vorherige Anmeldung, eine 240 l Tonne zur Verfügung gestellt, Objekte mit mehr als 20 Personen erhalten automatisch einen 1100 l Container (Auslieferung Anfang November). Grundsätzlich muss jeder Bürger eine gelbe Tonne nehmen, da die Verpackungsabfälle getrennt von Bio-, Rest- und Papiermüll zu sammeln sind, allerdings gibt es die Möglichkeit sich mit einem Nachbar die Tonne zu teilen. Für solche Änderungswünsche sollen die Bürger bitte sich direkt an den Entsorger wenden. Die 240 l Tonne für private Haushalte wird vierwöchentlich geleert. Der 1100 l Container für Wohnanlagen wird 14-tägig geleert. Die genauen Abfuhrtermine  werden in unseren Abfuhrkalender und in die Abfallapp miteingestellt. Die gelbe Tonne ist kostenlos.

Bei Änderungswünschen zur Gelben Tonne bitte direkt mit dem Entsorger, der Firma Kühl, Kontakt aufnehmen (Kontaktdaten unten). Die Firma Kühl benötigt bei Abbestellungen oder Mehrbestellungen in Rahmen der Erstauslieferung von Ihren Bürgern eine E-Mail, ein Fax oder einen Brief (schriftlich). Die Nachricht soll folgende Angaben enthalten: Vor- und Nachname, Adresse, Anzahl der Personen im Objekt, Anzahl der Tonnen, die hinzubestellt oder abbestellt werden sollen und ggf. eine Telefonnummer für evtl. Rückfragen.

Kontaktdaten bei Fragen zur Gelben Tonne:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 0800-4020040 (gebührenfrei)
Fax: 0821 749052-437

Post: Kühl Entsorgungs & Recycling Süd GmbH
Am Mittleren Moos 60
86167 Augsburg

Weitere Infos zum Thema Gelbe Tonne

Das könnte Sie auch interessieren

Müllsäcke

Die Gebühr für die Abfallentsorgung unter Verwendung von Restmüllsäcken beträgt pro Sack mit 70 l Fassungsvermögen 7,00 EUR.

Zur Beseitigung eines erhöhten Windelaufkommens bei Kleinkindern bis zur Vollendung des dritten Lebensjahres und Inkontinenten beträgt die Gebühr pro Müllsack mit 70 l Fassungsvermögen 2,00 EUR.

Besuch im Rathaus nur nach Terminvereinbarung

Aufgrund unserer Verpflichtungen zur Einhaltung der vorgegebenen Hygieneregeln und der beengten Raumsituation ohne Wartebereiche ist vor Besuch des Rathauses für alle Anliegen eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich. Dazu können Sie uns werktags täglich von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr sowie zusätzlich Montag von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr sowie Donnerstag von 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr telefonisch erreichen. Bitte prüfen Sie auch, ob Ihr Anliegen per Mail oder auf dem Postweg erledigt werden kann. Gerne stehen wir Ihnen dazu jederzeit zur Verfügung. Beachten Sie bitte weiter, dass bei Betreten des Rathauses zur Wahrnehmung von Terminen FFP2-Maskenpflicht besteht. Wir bitten um Verständnis für mögliche Unannehmlichkeiten und Verzögerungen, werden Ihnen aber im Rahmen unserer Zuständigkeiten und Möglichkeiten gerne behilflich sein.

Hier gelangen Sie zu unseren Dienstleistungen und den Online-Diensten. Hier finden Sie alle Kontaktdaten unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

E-Mail mit Anhängen

Bitte beachten Sie, dass aus Sicherheitsgründen nur E-Mails mit folgenden Anhängen angenommen werden: PDF, ZIP, Bilddateien, DOCX, XLSX, PPTX und OpenOffice Dateien. Automatisch abgelehnt werden die alten Microsoft Office Formate (DOC, XLS, PPT) sowie Scripte und ausführbare Dateien (EXE)

Ansprechpartner/in